ProgrammJuryWettbewerbePreiseFestivalgästePresseArchivTürkçe


Pressemitteilung Nr. 4 / 26. Februar 2004

"FilmfestivalNachrichten" sind erschienen " Das Festival–Programm im Überblick

Vom 10. bis 21. März bietet das "Filmfestival Türkei / Deutschland" in Nürnberg das "Beste aus zwei Ländern": Attraktive Filme aus der Türkei und Deutschland in den Wettbewerben des Festivals, einige der interessantesten und erfolgreichsten Filme der aktuellen Filmlandschaften beider Länder, dazu als Gäste jede Menge Filmemacher und Schauspieler, Leiter wichtiger Filmfestivals, eine interessante Podiumsdiskussion zum Thema deutsch–türkischer Kulturaustausch, eine Festival–Party mit anglo–türkischen Musiker–Gästen aus London und ein Abschlusskonzert, das unter dem Titel "Berlinbul?"musikalische Brücken von Berlin zum Bosporus schlägt.

Eröffnet wird das Festival – wie berichtet – am Mittwoch, 10. März, 20 Uhr, in der Tafelhalle durch Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly. Als Eröffnungsfilm läuft danach "Uzak / Weit" von Nuri Bilge Ceylan, der erfolgreichste türkische Film der letzten Jahrzehnte mit zahllosen Preisen auf Festivals in aller Welt (siehe: www.nbcfilm.com). Festivalzentrum ist danach wieder das Kulturzentrum K 4 im Künstlerhaus, das ab dem 11. März zehn Tage ganz im Zeichen des Festivals steht. Daneben ist die CINECITTA–Arena am ersten Wochenende Festivalkino.

Die in Zusammenarbeit mit den "Nürnberger Nachrichten" entstandenen "FilmfestivalNachrichten" geben einen Überblick über das Programm des Festivals. Das 16–seitige Heft ist soeben erschienen und ist kostenlos in der KulturInformation im Künstlerhaus und vielen städtischen Dienststellen, Kultureinrichtungen und Vorverkaufsstellen erhältlich. Der Kartenvorverkauf startet am 1. März in der KulturInformation,. Tel. 0911/231–4000. Der ausführliche Katalog ist zum Preis von 3 Euro erhältlich. Wer die 10er–Festivalkarte kauft, bekommt ihn gratis.

Auf den nächsten Seiten haben wir das Wichtigste über das Festival im Überblick zusammengestellt. In der nächsten Woche informieren wir Sie dann noch über die Wettbewerbs–Jurys und darüber, wann welche Kino–Gäste in Nürnberg sein werden. Fotos zum download stehen ab 1. März auf der Internet–Seite des Festivals unter www.interforum.net zur Verfügung. Wenn Sie über das Festival vor Ort berichten wollen, senden Sie mir bitte eine entsprechende mail, damit wir für Sie den Presse–Festival–Ausweis vorbereiten können.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Markwirth
Veranstalter: InterForum in Kooperation mit dem Amt für Kultur und Freizeit der Stadt Nürnberg (KuF). Gefördert von der Robert–Bosch–Stiftung.
Postanschrift: InterForum | Postfach 46 28 | D–90425 Nürnberg. Bankverbindung: Sparkasse Nürnberg | BLZ 76050101 | Konto 1249695
10.03.–21.03.2004 > Nürnberg
Pressekontakt:
Jürgen Markwirth
Stadt Nürnberg, Amt für Kultur und Freizeit
Fon +49.911.231–5886, Fax +49.911.231–8166
juergen.markwirth@stadt.nuernberg.de