ProgrammJuryWettbewerbePreiseFestivalgästePresseArchivTürkçe


Pressemitteilung Nr. 7/ 18. März 2004

Filmfestival Türkei/ Deutschland 10.03.–21.03.2004 > Nürnberg

Endspurt beim Filmfestival Türkei / Deutschland" – Abschluss–Konzert am Sonntag in der Tafelhalle

Auch in den vergangenen Tagen waren die Vorstellungen des Filmfestivals Türkei / Deutschland im K 4 / Filmhaus gut besucht. Beim "Endspurt" an den kommenden Tagen gibt es unter anderem ein deutsch–türkisches "Fußball special" mit der Vorführung von "Das Wunder von Bern" (Samstag, 19 Uhr) und "Kurze Pässe auf engem Raum" (Samstag, 21.15 Uhr) im FilmhausKino. Am Freitag, 19 Uhr, sind dort noch einmal die prämierten Wettbewerbsfilme im Bereich Kurz– und Dokumentarfilm zu sehen: "Yan" ("Nebenan") von Yüksel Yavuz und "Dur" ("Ferne") von Kazim Öz. Außerdem sind unter anderem noch einmal im Programm Dervis Zaim?s auf dem Hintergrund des Zypernkonflikts spielender Film "Camur" ("Fango") (Freitag 23.30 Uhr), der Publikumspreis–Siegerfilm "Urban Guerillas" von Neco Çelik (Freitag 21.15 Uhr) und Zeki Demirkubuz Camus–Adaption "Yazgı – Schicksal" (Sonntag, 21.15 Uhr). Beschreibungen der Filme und das vollständige Programm der kommenden Tage entnehmen Sie bitte der Festival–Homepage www.interforum.net bzw. den Festival Nachrichten und dem Festivalkatalog.

Parallel zu den letzten Filmvorführungen klingt das Festival am Sonntag, 20 Uhr, in der Tafelhalle auch musikalisch mit einem west–östlichen Brückenschlag aus: das "Klanglust Ensemble der Fürther Streichhölzer" unter der Leitung von Bernd Müller und die Solisten Kemal Dinc (Saz) und Carlo Domeniconi (Gitarre) führen Domeniconi?s "Berlinbul Concerto" für Saz, Gitarre und Streichorchester auf. Im ersten Teil des Abends stellt Kemal Dinc mit dem "Drama Streichquartett" erstmals seine Komposition "Miniaturen" vor, anschließend erklingt Carlo Domeniconi?s Werk "Koyunbaba". Karten für das Abschlusskonzert sind zu 15 Euro, ermäßigt 12 Euro an den üblichen Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erhältlich.

Für weitere Informationen und Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Markwirth

P.S. Weiterhin wichtig: Alle türkischen Filme beim Festival werden deutsch untertitelt gezeigt!

Veranstalter:
InterForum in Kooperation mit dem Amt für Kultur und Freizeit der Stadt Nürnberg (KuF).
Gefördert von der Robert–Bosch–Stiftung.
Postanschrift: InterForum | Postfach 46 28 | D–90425 Nürnberg.
Bankverbindung: Sparkasse Nürnberg | BLZ 76050101 | Konto 1249695

      
Pressekontakt:
Jürgen Markwirth
Stadt Nürnberg, Amt für Kultur und Freizeit
Fon +49.911.231–5886, Fax +49.911.231–8166
juergen.markwirth@stadt.nuernberg.de